Betonwand erschlägt Bauarbeiter

Wörth an der Donau/Regensburg - Eine herabstürzende Betonwand hat in der Nacht zum Montag einen Bauarbeiter auf der Autobahn 3 erschlagen.

Wie die Polizei in Regensburg mitteilte, hatten Arbeiter auf der A 3 bei Wörth an der Donau stehende Betonwände mit einem Kran abgebaut. Dabei fiel eine 1,6 Tonnen schwere Platte von dem Kran und begrub den 45-Jährigen unter sich. Er starb wenig später im Krankenhaus an seinen Verletzungen. Wie es zu dem Unfall kam, ist bislang unklar.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser