Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall zwischen Felden und Bernau

Reifenplatzer! Wohnmobil gerät ins Schleudern und kippt um

+
Ein Wohnmobil ist am späten Montagabend auf der A8 umgekippt.

Bernau/ Felden - Ein Unfall ereignete sich am Montagabend gegen 22 Uhr auf der A8 zwischen Felden und Bernau:

Update, Dienstag 6.10 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Am 25.06.2018 gegen 22 Uhr befuhr ein 60-jähriger Mann aus Tschechien die A8 Ost in Richtung München. Kurz vor der Anschlußstelle Bernau am Chiemsee ereignete sich aus bislang ungeklärter Ursache ein Reifenplatzer an seinem Wohnmobil. Dadurch geriet das Fahrzeug ins Schleudern und blieb auf dem rechten Fahrstreifen auf der Fahrerseite liegen. 

Der Fahrer konnte mit seinem Sohn noch selbständig das Fahrzeug verlassen und beide wurden zur Abklärung in ein Krankenhaus verbracht. 

Während der Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugs mussten zwei Fahrstreifen für ca. 2 Stunden gesperrt werden. Für die Bergung des Fahrzeugs musste ein Abschleppfahrzeug mit Kran anrücken um das Wohnmobil wieder aufzustellen und abzutransportieren. 

Am Wohnmobil entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 10.000 Euro. Zur Absicherung der Unfallstelle waren die Feuerwehren Prien am Chiemsee und Bernau am Chiemsee sowie die Autobahnmeisterei im Einsatz.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Update, 22.34 Uhr: 

Wie sich nun herausstellte, handelt es sich nicht um einen Lkw, sondern um einen "Camper", welcher auf der A8 umgekippt ist. Dies erklärte ein Sprecher der Polizeieinsatzzentrale auf Anfrage von rosenheim24.de. "Wie es aussieht, handelt es sich bei dem Unfall nur um einen Sachschaden", ergänzte der Sprecher. Ein Abschleppdienst wurde bereits gerufen. Wie es zu dem Unfall gekommen ist, sei noch unklar. 

Erstmeldung:

Am späten Montagabend ereignete sich auf der A8, Höhe Bernau, in Fahrtrichtung München ein Lkw-Unfall. Ersten Erkenntnissen zufolge soll ein Lkw umgestürzt sein. Zudem sei die Unfallstelle noch nicht gesichert. Alle Verkehrsteilnehmer werden gebeten, eine Gasse für Rettungs- und Einsatzfahrzeuge zu bilden. 

Weitere Informationen und Bilder folgen

Kommentare