Behinderungen im Zugverkehr

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Prien - Wegen Oberleitungsarbeiten zwischen Prien und Traunstein kommt es an den Wochenenden bis 1. März jeweils von Samstag, 7 Uhr, bis Montag, 4.40 Uhr, zu Behinderungen im Zugverkehr von und nach Salzburg.

Fernzüge fahren in geändertem Fahrplan. Die Hälfte der Regionalverkehrszüge, das heißt alle Regionalbahnen und ein Teil der Regionalexpresszüge, werden zwischen Prien und Traunstein durch Busse ersetzt.

In Richtung Salzburg fahren die meisten Regionalexpresszüge mit geringer Verspätung. Die Regionalbahnen aus München enden in Prien. Dort haben die Reisenden Anschluss an den Ersatzbus nach Traunstein. Wegen der längeren Busfahrzeiten ist der Anschluss in Traunstein nicht möglich.

Busse ersetzen Regionalbahnen

In Richtung München fahren die Regionalexpresszüge (RE) alle zwei Stunden. Die Regionalbahnen von Salzburg nach München werden zwischen Traunstein und Prien durch Busse ersetzt. Die Ersatzbusse fahren etwa 40 Minuten früher ab, um in Prien die Züge zur Weiterfahrt zu erreichen.

Kunden mit gültiger DB-Zeitkarte (Abo-, Jahres-, Monats- oder Wochenkarte) können bestimmte Fernverkehrszüge ohne Aufpreis auf dem freigegebenen Streckenabschnitt nutzen.

re/Chiemgau-Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser