Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Beim Gassigehen

Hund tritt in verbotene Falle und wird schwer verletzt

Ein Schäferhund ist durch eine Falle schwer verletzt worden.
+
Ein Schäferhund ist durch eine Falle schwer verletzt worden.

Eine verbotene Falle ist einem Hund in Bayreuth beinahe zum Verhängnis geworden, er hat sich schwer verletzt. Eine Hundestaffel sucht den Fallensteller.

Bayreuth - Eine verbotene Tierfalle hat einen Hund in Bayreuth am Freitag schwer verletzt. Sein linker Vorderlauf steckte laut Polizei in einer sogenannten Schlagfalle, als er beim Gassigehen zu seiner Besitzerin zurückkehrte. Der schwer verletzte Schäferhundmischling wurde in einer Tierklinik operiert. Wer die Falle aufgestellt hatte, war zunächst nicht bekannt. Ein Polizei-Hundeführer nahm die Ermittlungen auf.

dpa

Kommentare