Pressemitteilung Die Grünen im Bayerischen Landtag

30 Prozent Ökolandbau in Bayern bis 2030

Bayern - Auf Anträge der Landtags-Grünen wird es im Agrarausschuss des Bayerischen Landtags am Mittwoch, 22. April, 9.15 Uhr, im Plenarsaal einen Bericht zum Thema "30 Prozent Ökolandbau in Bayern bis 2030" geben.

"Auch in der Corona-Krise hat sich der Biomarkt als stabil und krisensicher erwiesen”, erklärt die agrarpolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Gisela Sengl. "Insbesondere gilt das für den Milchmarkt. Während die konventionellen Milchpreise sinken - bedingt durch die Ausfälle beim Export und in der Gastronomie - hat sich der Biomilchpreis in Bayern als beständig herausgestellt, denn hier wird verstärkt auf regionale Wertschöpfungsketten und regionale Verarbeitungsstrukturen gesetzt."


Gisela Sengl: "Wo stehen wir gerade auf dem Weg zu 30 Prozent Bio in Bayern bis 2030?" Wie eine grüne Machbarkeitsstudie (gruenlink.de/1mzy) zeigt, reicht das bisherige Wachstum nicht aus, um das Ziel zu erreichen. "Hierfür müssen wir beispielsweise bei den Vergaberichtlinien sowie bei den Ausgaben für Bildung und Forschung den Bio-Anteil ebenfalls auf 30 Prozent erhöhen", so Gisela Sengl. "Wir müssen uns also deutlich mehr anstrengen als bisher."

Pressemitteilung Bündnis 90/Die Grünen im Bayerischen Landtag

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture all iance/dpa

Kommentare