Auf abschüssigem Gelände

Vom eigenen Traktor eingequetscht: Landwirt kommt bei tragischem Unfall ums Leben

+
Bei einem Traktorunfall ist ein Mann in Bayern tödlich verunglückt (Symbolbild).

Bei einem tragischen Unfall ist ein bayerischer Landwirt tödlich verunglückt. Er wurde von seinem eigenen Traktor eingequetscht.

Lauben - Ein Landwirt ist im schwäbischen Lauben von einem Traktor eingequetscht worden und ums Leben gekommen. Der 50-Jährige hatte Streugut von einem Anhänger in einen Düngerstreuer verladen wollen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. 

Als er am Dienstag zwischen den beiden Maschinen stand, rollte der Traktor mitsamt dem Düngerstreuer auf dem abschüssigen Gelände nach hinten und klemmte den Landwirt ein. 

Lauben: Von Traktor eingequetscht: Landwirt stirbt bei tragischem Unfall

Nach einiger Zeit suchten Angehörige nach dem 50-Jährigen, sie konnten ihn nur noch tot finden. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die Bremsen des Traktors nicht funktionierten.

dpa

Erst im März war ein Landwirt in der Nähe von Garmisch-Partenkirchen bei einem Traktorunfall tödlich verunglückt, wie Merkur.de* berichtet. Eine Autofahrerin geriet am Freitag auf die Gegenspur und krachte in einen Traktor - sie starb. Der Traktorfahrer und seine Ehefrau schwebten in Lebensgefahr. Auf einem Parkplatz in Kiefersfelden hat ein Mann einen Gegenstand in einem Gully gesucht. Ein Autofahrer übersah den Mann - er starb im Krankenhaus.

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT