Hoch Kieron bereitet uns Freude:

Traumhaft: Warme Herbstwoche steht bevor!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Großwetterlage am Montagmittag: Hoch Kieron hat weite Teile Europas im Griff. (Zum Vergrößern klicken)

Landkreis - Ein traumhafter Altweibersommer hat sich eingestellt und bleibt uns, mit kleineren Ausnahmen, auch noch die ganze Woche erhalten. Mit Spitzentemperaturen am Samstag:

In Deutschland hat sich am vergangenen Wochenende der goldene Herbst zu Wort gemeldet. Dank Hoch Kieron gab es viel Sonnenschein und noch mal Temperaturen von teils deutlich über 20 Grad. Die höchsten Werte wurden dabei wie erwartet am Oberrhein erreicht. „In Lahr kletterten die Temperaturen am Sonntag auf 25 Grad im Schatten und erfüllten damit das Kriterium für einen Sommertag“ erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung von wetter.net.

Vielfach schien die Sonne am Samstag und Sonntag zwischen 8 und 11 Stunden vom Himmel. Überall waren die Menschen im Freien unterwegs, sei es zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Motorrad. Dank Hoch Kieron gab es ein goldiges Herbstwochenende.

Auch zum Start in die neue Woche wird es heute wieder richtig schön und vor allen Dingen warm. Die Höchstwerte erreichen am Montagnachmittag noch einmal 20 bis 25 Grad im Schatten. Doch aufgepasst: Manchmal kann es mit dem Sonnenschein bis zum Mittag dauern, denn der Nebel ist nun schon ziemlich zäh und die Sonne hat deutlich weniger Kraft als noch im Juni oder Juli. Manchmal bleibt es auch den ganzen Tag beim Dauernebel. Am Abend kann es im Westen einzelne Schauer geben. Dann mogelt sich nämlich eine kleine Warmfront mit Wolken ins Land.

Die gute Nachricht:  Am kommenden langen ersten Oktoberwochenende geht es weiter mit dem goldenen Herbst! Wir erwarten dann wieder viel Sonnenschein und Temperaturen die weiterhin um oder knapp über 20 Grad liegen. Dazwischen ziehen am Dienstag und Mittwoch vorübergehend mehr Wolken durch. Diese können auch im äußersten Norden und Süden für den ein oder anderen kurzen Schauer sorgen. Es bleibt aber auch dann weiterhin sehr warm. Nachtfrost ist erstmal noch kein Thema.

Die Wetterentwicklung der kommenden Tage im Detail

Dienstag:  17 bis 23 Grad, vielfach freundlich, immer wieder scheint die Sonne, im Norden sind kurze Schauer möglich

Mittwoch: 18 bis 23 Grad, an den Alpen sind die Wolken dichter, dort ist Regen möglich, sonst gibt es jedoch viel Sonnenschein und es bleibt trocken

Donnerstag: 18 bis 22 Grad, vielfach ist es sonnig und trocken, sofern sich der Nebel auflöst

Tag der Deutschen Einheit: 17 bis 23 Grad, ein toller Ausflugstag steht vor der Tür, besser kann Feiertagswetter gar nicht sein, es gibt viel Sonnenschein

Samstag : 20 bis 24 Grad, der Tag startet freundlich und trocken, es wird angenehm warm, später ziehen im Nordwesten Wolken auf

Sonntag: 13 bis 21 Grad, im Nordwesten kann es heute für etwas Regen reichen, sonst gibt es ein Gemisch aus Sonne und Wolken, dabei ist es weitgehend trocken

Montag: 18 bis 23 Grad, mal Sonne, mal Wolken und örtlich kurze Schauer

Dienstag: 17 bis 22 Grad, wieder mehr Sonne als Wolken und überwiegend trocken

Hoch Lutz löst Hoch Kieron ab

Auf Hoch Kieron folgt ab Wochenmitte das Hoch Lutz. Derzeit liegt Lutz noch auf dem Atlantik. Zwischen den beiden Hochs kann sich etwas feuchte Luft einmischen. Deswegen kann es am Dienstag und Mittwoch stellenweise – trotz hohen Luftdrucks – etwas Regen geben. Das wird aber vorzugsweise nur im äußersten Norden und Süden der Fall sein. Der Oktober startet golden mit viel Sonne und weiterhin angenehmen Temperaturen über 20 Grad. Wie lange das warme Wetter andauert, ist aus heutiger Sicht noch offen…

Pressemitteilung wetter.net

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser