Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bamberger Basketballer holen Tschechen Kyzlink: Simpson geht

Basketball
+
Ein Ball liegt auf einem Basketball-Spielfeld.

Der ehemalige Basketball-Serienmeister Brose Bamberg hat den Tschechen Tomas Kyzlink bis zum Saisonende unter Vertrag genommen. Wie die Oberfranken am Dienstag mitteilten, ersetzt der 28 Jahre alte Aufbauspieler den US-Amerikaner Trevis Simpson.

Bamberg - Der 30 Jahre alte Flügelspieler war erst im Sommer vom türkischen Erstligisten Gaziantep nach Bamberg gewechselt. Wegen mehrerer Blessuren verpasste er große Teile der Vorbereitung. Nun wurde der Vertrag mit Simpson einvernehmlich aufgelöst. Kyzlink spielte zuletzt bei USK Prag und erzielte im Schnitt etwas mehr als 18 Punkte pro Partie.

„Tomas ist ein athletischer Spieler, der uns vorne und hinten Energie bringen wird und der sich darauf freut, für Bamberg spielen zu dürfen. Er wird uns defensive Stabilität geben und uns offensiv als Ballhandler und Schütze verstärken“, sagte Bambergs Trainer Oren Amiel.

Kyzlink sagte: „Ich bin ein energiegeladener Spieler, der auf beiden Seiten des Parketts seine Stärken einbringen kann. Ich bin für meine Größe schnell und kann Dinge gut antizipieren. Das hilft mir vor allem beim Rebound. Ich will versuchen, mich so schnell wie möglich zu integrieren, um der Mannschaft zu helfen.“ dpa

Kommentare