Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Über 400 gestohlene Dinge in Wohnung gefunden

Von Wildtierkamera überführt: Polizei verhaftet dreiste Diebe aus Bayern

Nach einer monatelangen Einbruchserie in Ober- und Unterfranken sind nach Behördenangaben zwei Männer verhaftet worden - überführt durch eine Wildtierkamera.

Bamberg- Seit Herbst vergangenen Jahres seien rund 40 Feldscheunen in den Landkreises Bamberg und Haßberge aufgebrochen worden, teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Aus den Scheunen seien meist Arbeitsgeräte und Gerüstbauteile gestohlen worden.

Aufzeichnungen einer Wildtierkamera brachten die Ermittler schließlich auf die Spur von zwei 43 und 44 Jahre alten Tatverdächtigen. Deren Wohnungen seien durchsucht und dabei rund 400 Maschinen und Gegenstände gefunden worden. Dutzende Werkzeuge, Baumaschinen, elektrische Gegenstände und Teile einer Solaranlage seien sichergestellt worden. Zudem fanden die Beamten laut Mitteilung Waffen und Drogen.

Gegen die Tatverdächtigen wurde Haftbefehl erlassen, sie kamen in Untersuchungshaft. Ob die beschlagnahmten Gegenstände zu den Einbrüchen gehören, muss noch geklärt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Kommentare