Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Er war bereits bewusstlos

Gerade noch gerettet: Mann bei Feuer lebensgefährlich verletzt

Beim Brand eines Wohnhauses in Fürfeld in Bad Rappenau (Landkreis Heilbronn) ist in der Nacht zum Montag ein Mann lebensgefährlich verletzt worden.

Bad Rappenau - Der 59-Jährige sei bewusstlos aus einer stark verrauchten Wohnung gerettet und mit einer lebensgefährlichen Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden, berichtete die Polizei in Heilbronn am Montagmorgen. Die anderen vier Bewohner des Hauses konnten das Gebäude unverletzt verlassen. 

Die Brandursache war zunächst unklar. Die Feuerwehr war mit neun Fahrzeugen und 57 Einsatzkräften vor Ort. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von rund 50 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Dominique Leppin

Kommentare