Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kriminalpolizei ermittelt

Flammenmeer wütet auf Bauernhof: Mehrere Kälber verenden

Brand eines Stalls in Bayern
+
Feuerwehrleute löschen den Brand eines Stalls in Bad Grönebach.

Bei einem Stall-Brand im Landkreis Unterallgäu sind in der Nacht zum Montag zehn Kälber verendet und mehr als 150.000 Euro Schaden entstanden.

Bad Grönebach - Wie das Feuer in dem Gebäude eines Bauernhofes in Bad Grönenbach ausbrechen konnte, war zunächst nicht klar. Menschen wurden dabei in der Nacht zum Montag aber nicht verletzt, wie die Polizei mitteilte. Die meisten Kälber, die sich zum Zeitpunkt des Brandes in dem Stall befanden, konnten zudem gerettet werden. 

Zunächst hatte der Kriminaldauerdienst die Ermittlungen aufgenommen. Im weiteren Verlauf nimmt sich aber die Kriminalpolizei Memmingen der Brandursache an.

dpa

Tote Frau im Kofferraum: Welche Beziehung hatte der 21-Jährige am Steuer zu dem Opfer?

Ein Auto fuhr in Schlangenlinien auf der A73 bei Bamberg. Eine Streife der Polizei stoppte das Auto. Beim Blick in den Kofferraum machten die Polizisten eine grausige Entdeckung.

Kommentare