Schwerer Unfall auf A99 Anschlusstelle München Süd

Fahrer nach Unfall eingeklemmt - Lkw rollt rückwärts!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Straßenmeister der Autobahnmeisterei handelte geistesgegenwärtig und stoppte den rollenden Autotransporter.

Hohenbrunn - Ein Autotransporter war so heftig auf das Heck eines Sattelzugs aufgefahren, dass der Fahrer im völlig demolierten Führerhaus eingeklemmt wurde. Plötzlich setzte sich der Lkw in Bewegung und rollte rückwärts!

Schwerer Lkw-Unfall am Mittag: Ein Autotransporter war so heftig auf das Heck eines Sattelzugs aufgefahren, dass der Fahrer im völlig demolierten Führerhaus eingeklemmt wurde.

Noch vor Ankunft der Feuerwehr setzte sich plötzlich der Autotransporter in Bewegung und rollte auf der abschüssigen Fahrbahn zurück und auf die dahinter haltende Fahrzeugkolonne zu. Geistesgegenwärtig setzte der Straßenmeister der Autobahnmeisterei seinen Ford Pickup hinter den Lastzug und konnte das Gespann nach rund 15 Metern durch Auffahren stoppen. Der Helfer selbst blieb dabei unverletzt.

Die Rettung des schwer verletzten Eingeklemmten mittels Rettungsspreizern, -scheren und einer Seilwinde dauerte eine Dreiviertelstunde. Die Überleitung war für mehrere Stunden komplett gesperrt - es entwickelte sich in Fahrtrichtung Salzburg ein Stau von ca. 10 Kilometern Länge bis zurück zum Ostkreuz.

Schwerer Lkw-Unfall auf A99 am Freitag

Thomas Gaulke

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser