Beamte der Münchner Polizei kümmerten sich rührend

Ausreißer (2): Polizei suchte "Mama und Papa"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

München - Was für eine aufregende Nacht für einen Zweijährigen! Der Junge wurde weinend und barfuß aufgegriffen - Beamte kümmerten sich rührend um den kleinen Ausreißer:

Am Montag, den 27. April, gegen 3 Uhr, wurde durch einen Anwohner ein zweijähriger Junge weinend und barfuß in der Adelgundenstraße entdeckt.

Die hinzugerufenen Polizeibeamten wickelten den Kleinen in einen warmen Dienstpulli und brachten ihn auf die Wache. Dort bekam er eine warme Milch und wurde in eine Decke eingepackt.

Während eine Kollegin mit dem „Ausreißer“ im Polizeimalbuch malte, wurden im Hintergrund die Eltern recherchiert. Dies gestaltete sich schwierig, da der Kleine lediglich als Namen der Eltern Mama und Papa nannte. Der Name der Schwester führte dann schließlich zu den Eltern, die den jungen Mann, nachdem sie von den Polizisten informiert worden waren, überglücklich wieder in die Arme nehmen konnten.

Wie sich im Nachhinein herausstelle, war der Kleine in der Nacht offenbar aus dem Bett, in dem er mit seinem Eltern schlief, herausgekrabbelt und aus der Wohnung gelaufen.

Pressemeldung Polizeipräsidium München

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser