Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kurioser Aushang am Sendlinger Tor

Dieser Zettel soll Herzen von Münchner Wohnungsbesitzern erweichen

+

München - Am Sendlinger Tor hängt derzeit ein ungewöhnliches Wohnungsgesuch, das manchem ein Lächeln auf die Lippen zaubert. Die Verfasserin greift dabei zu kreativen Mitteln.

Die Wohnungsnot in München treibt viele Menschen zur Verzweiflung und manche auch zu ungeahnten Höhen der Kreativität.

Einer unserer Leser hat der Redaktion einen Aushang geschickt, den er am Sendlinger Tor entdeckt hat. Darauf findet sich der lyrische Erguss einer besonders kreativen Münchnerin, die auf der Suche nach einer Bleibe für sich und ihre zwei Mitbewohner ist. Aber lesen Sie doch einfach selbst...

Das steht auf dem Aushang:

WG sucht Heim

Sehr geehrter Wohnungsbesitzer Groß und Klein,
w
ir möchten gern Ihr Mieter sein.
Ich werde hier die Eckdaten erfassen,
denn es muss ja bei uns Beiden passen.

Eine 3er-WG sucht ein bescheidenes Heim,
das sollte möglichst im Innenraum-München sein.
Alle Beteiligten verdienen Geld, 
das ist ja für die meisten das Wichtigste auf der Welt.

Trotzdem müssen Sie wissen, dass eine monatliche Miete,
warm 
von mehr als 1600 € uns nicht begeistern kann. 
Eine Einbauküche und eine Badewanne würden wir sehr befürworten
und für einen Besichtigungstermin
können wir Ihnen gar nicht genug danken in Worten.

Der Einzugstermin sollte sein der 1. April 2018
doch manchmal läuft es ja nicht haargenau wie man will.

Sollte Sie dieses lyrische Meisterwerk nun beeindruckt haben
Und Sie auch noch ein Angebot verwahren,
dann senden Sie uns doch bitte eine Nachricht
und wir melden uns voller Freude und ganz schnell, sicherlich.

Ob dieser kreativer Einfall mit Erfolg belohnt wird? Vielleicht hat ja ein Vermieter Sinn für Poesie, die von Herzen kommt...

ante/tz.de

Kommentare