Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Gewaltverbrechen im Chiemgau?

Junge Frau tot aus der Prien geborgen - Großeinsatz der Polizei läuft an

Junge Frau tot aus der Prien geborgen - Großeinsatz der Polizei läuft an

Augsburgs Strobl muss Saison beenden: Kreuzbandriss

Augsburgs Strobl
+
Tobias Strobl fasst sich an den Kopf.

Der FC Augsburg muss den Kampf um den Klassenerhalt ohne Mittelfeldspieler Tobias Strobl fortsetzen. Der 31-Jährige hat einen Kreuzbandriss erlitten und fällt den Rest der Saison aus, wie der Fußball-Bundesligist am Dienstag mitteilte. Strobl hatte sich die Verletzung im Spiel beim VfL Wolfsburg zugezogen, wo er bereits vor der Pause ausgewechselt worden war.

Augsburg - „Das ist natürlich eine bittere Nachricht für Tobias und unsere Mannschaft“, kommentierte FCA-Trainer Markus Weinzierl das vorzeitige Saisonende. Die Schwaben müssten den langfristigen Ausfall nun als Mannschaft auffangen.

Strobl hatte bereits den Saisonauftakt aufgrund einer Sprunggelenksverletzung verpasst. Seit dem 7. Spieltag stand er dann aber in allen Augsburger Pflichtspielen in der Startelf.

Bei Florian Niederlechner, der gegen die Wolfsburger ebenfalls verletzt ausgewechselt worden war, gab der Verein Entwarnung. Der Offensivspieler sei mit einer Mittelfußprellung davongekommen. dpa

Kommentare