Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hydrauliköl läuft aus

Augsburg: Autokran kippt auf Stromkasten

+

Augsburg - Vermutlich ist es beim Rangieren passiert: Ein mobiler Autokran ist in einer Straße in Augsburg umgekippt. Der Fahrer verletzte sich leicht.

Der mobile Autokran kippte genau auf einen Stromverteilungskasten. Sicherheitshalber schalteten die Stadtwerke die komplette Straße „stromlos“.

Die Berufsfeuerwehr Augsburg sicherte den Kran und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf. Ungefähr 100 Liter Hydrauliköl liefen aus dem Kran.

Unklar war, ob beziehungsweise wie viel Hydrauliköl ins Erdreich sickerte. Spezialisten vom Umweltamt wurden zur gerufen.

Der Mobilkran wurde mit Hilfe eines nachgeforderten Mobilkrans aufgestellt. Die Berufsfeuerwehr Augsburg übernahm die Sicherung sowie den Gegenzug. Der Einsatz dauerte zwei Stunden.

mm/tz

Kommentare