Großeinsatz der Rettungskräfte 

"Rauch nach Blitzeinschlag" auf dem Schloss Hohenaschau 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Aschau im Chiemgau - Mehrere Leser machten uns am Mittwochabend über einen Großeinsatz der Feuerwehren in Aschau im Chiemgau aufmerksam. Wir haben uns bei der Polizei dazu erkundigt. 

"Rund zehn Fahrzeuge von Rettungskräften sind am Mittwochabend zu einem Großeinsatz ausgerückt" und "Feuerwehr, Krankenwagen und Notärzte sind gegen 23 Uhr durch Aschau im Chiemgau gerast" - einige Leser meldeten einen Großeinsatz der Rettungskräfte in Aschau im Chiemgau.

Ein Sprecher der Polizeiinspektion Prien bestätigte auf Nachfrage von rosenheim24.de den Großeinsatz der Einsatzkräfte und gab sogleich Entwarnung. "Nach der Meldung: Rauchentwicklung nach Blitzeinschlag am Schloss Hohenaschau rückten natürlich einige Rettungskräfte zum Einsatzort aus", so der Sprecher. 

"Allerdings stellte sich vor Ort heraus, dass es sich dabei um einen Fehlalarm handelte". Vermutlich gab es durch den Nebel und die Beleuchtung des Schlosses eine optische Täuschung, welche einer Rauchentwicklung gleichte. Dadurch konnten die Rettungskräfte glücklicherweise schnell wieder abrücken. 

Leserreporter: 

Dieser Artikel wäre ohne die Hinweise unserer Leser nicht erschienen! Werden auch Sie Leserreporter und informieren Sie uns über Geschehnisse in unserer Region. Nutzen Sie hierfür die Leserreporter-Funktion unserer App (GooglePlay & App Store) oder schicken Sie uns über unsere Facebook-Seite eine persönliche Nachricht. Helfen auch Sie mit, unser News-Portal noch aktueller und abwechslungsreicher zu gestalten – besten Dank!

jg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Collage (pixabay)

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser