Ermittlungen in Altötting laufen auf Hochtouren

Nach Überfall auf dieses Lotto-Geschäft: Jetzt übernimmt die Kripo

+
Dieses Lotto-Geschäft wurde am Samstagabend in Altötting überfallen.
  • schließen
  • Felix Graf
    Felix Graf
    schließen

Altötting - In der Kreisstadt Altötting ist am Samstag, 28. September, ein Lotto-Geschäft überfallen worden. Der Täter entkam trotz einer Großfahndung unerkannt. Die Kripo ermittelt allerdings weiterhin auf Hochtouren: 

Update, 29. September, 10.45 Uhr: 

Nach dem Überfall eines unbekannten maskierten Mannes auf ein Lottogeschäft in Altötting am Samstag, 28. September, laufen die Ermittlungen der Polizei weiterhin auf Hochtouren.

Auf Anfrage von innsalzach24.de gab die Polizei Altötting bekannt, dass der Fall nun von der Kriminalpolizei übernommen wurde. Zu möglichen Hinweisen und der Frage, ob es möglicherweise schon Tatverdächtige gibt, wollte sich der Beamte aus ermittlungstaktischen Gründen jedoch nicht äußern. Die Erhebungen dauern an, hieß es.

Update, 19.42 Uhr: Fahndungsaufruf der Polizei

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Ein unbekannter Maskierter überfiel am Samstagnachmittag, 28. September 2019, ein Lottogeschäft in Altötting und entkam nach der Tat mit Bargeld als Beute. Die Polizei bittet um sachdienliche Zeugenhinweise. 

Die Tat geschah gegen 17.10 Uhr in einem Lottogeschäft in der Martin-Moser-Straße in Altötting. Nach Angaben der Geschädigten, kam um diese Zeit ein komplett schwarz gekleideter und mit Sturmhaube maskierter Mann in das Geschäft, drängte die Frau zur Seite, öffnete die Kasse und entnahm daraus Bargeld. Im Anschluss lief der Täter aus dem Lottoladen und verschwand. 

Eine sofort nach Bekanntwerden eingeleitete Großfahndung der Polizei, bei der neben zahlreichen Streifenwagenbesatzungen aus der Region auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt wurde, blieb bislang erfolglos. 

Der Täter wurde folgendermaßen beschrieben: 

Mann, ca. 175 bis 180 cm groß, muskulöse Statur, komplett schwarz gekleidet, trug eine Sturmhaube, sprach während der Tat nicht. Eine Waffe hatte der Täter nach Angaben der Geschädigten wohl nicht. 

Die Polizei bittet Zeugen, die in dem Fall sachdienliche Hinweise geben können, sich bei der Polizeiinspektion Altötting unter der Telefonnummer (08671) 96440 zu melden.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Erstmeldung: Raubüberfall in Altötting

Ein Leser beichtete der Redaktion über Polizeisirenen in und um die Stadt Altötting. Auch ein Hubschrauber der Polizei soll im Einsatz sein. Auf Nachfrage bestätigte die Polizei Altötting gegenüber innsalzach24.de einen Einsatz. 

Ein unbekannter Mann hat am Samstag (28.September) offenbar ein Lotto-Geschäft überfallen. Der Mann war nach Aussage der Polizei mit einer Sturmhaube maskiert, führte aber keine Waffe bei dem Überfall bei sich. Wie viel Geld entwendet wurde, ist im Moment nicht bekannt. Die Polizei fahndet jetzt im Großraum Altötting intensiv nach dem Täter. Auch die Kriminalpolizei ist eingeschaltet worden.

Leserreporter

Dieser Artikel wäre ohne die Hinweise unserer Leser nicht erschienen! Werden auch Sie Leserreporter und informieren Sie uns über Geschehnisse in unserer Region. Nutzen Sie hierfür die Leserreporter-Funktion unserer App (Google play & App Store) oder schicken Sie uns über unsere Facebook-Seite eine persönliche Nachricht.

Helfen auch Sie mit, unser News-Portal noch aktueller und abwechslungsreicher zu gestalten – besten Dank!

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT