Alpamare: Spaßbad schließt nach 44 Jahren!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Tölz - Die Konkurrenz wurde einfach zu groß: Das Alpamare in Bad Tölz wird voraussichtlich 2015 schließen. Das Spaßbad wie auch das benachbarte Hotel sollen abgerissen werden.

Schon seit längerem ist bekannt, dass das Alpamare in Bad Tölz vor dem wirtschaftlichen Abgrund steht. Zu groß war die Konkurrenz geworden. Nun aber ist es offiziell: Nach 44 Jahren gab Anton Hoefter, Chef des Alpamare-Betreibers Jodquellen AG, das Aus des 1970 eröffneten Spaßbades bekannt.

Wie der Münchner Merkur berichtet, soll das Spaßbad in voraussichtlich neun bis 15 Monaten geschlossen werden. Ein Sozialplan würde derzeit gemeinsam mit dem Betriebsrat erarbeitet; 40 Festangestellte und 80 Teilzeitkräfte werden ihre Jobs verlieren.

Das Aus, so berichtet der Münchner Merkur weiter, sei schon am Anfang des Jahres besiegelt worden, als Verhandlungen mit der Stadt Bad Tölz scheiterten: Die Stadt entschied sich damals, ein neues, kleineres Bad am Stadtrand zu errichten.

Das Alpamare und auch das Hotel Jodquellenhof sollen nun abgerissen werden. An ihre Stelle soll Wohnbebauung treten.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser