Zwei Monate nach dem Zugunglück

Weiteres Opfer: Mann (46) erliegt Verletzungen

+

Bad Aibling - Gut zwei Monate nach dem Zugunglück von Bad Aibling ist ein weiteres Opfer zu beklagen. Ein 46-Jähriger starb heute in München.

>>> Themenseite "Zugunglück bei Bad Aibling" <<<

Am 9. Februar 2016 kam es bei Bad Aibling zum folgenschweren Zusammenstoß zweier Züge, bei dem mehrere Menschen getötet und verletzt wurden.

Am heutigen Mittwoch, 13. April 2016, verstarb ein 46 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Rosenheim in einem Münchner Klinikum. Der Mann war bei dem Zugunglück als Fahrgast schwer verletzt worden. Zur Bestimmung der Todesursache findet morgen im Rechtsmedizinischen Institut in München die Obduktion des Leichnams statt.

Gerade erst kamen neue Informationen an die Öffentlichkeit, wonach der Fahrdienstleiter wegen eines Handyspiels abgelenkt gewesensei. Daraus resultierten die folgenschweren Fehlentscheidungen, die zu dem schrecklichen Unglück geführt hätten.

Pressmitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser