Viele Gäste nahmen teil

Denkmal für die Opfer des Zugunglücks von Bad Aibling gesegnet

  • schließen
  • Weitere
    schließen
1 von 57
2 von 57
3 von 57
4 von 57
5 von 57
6 von 57
7 von 57
8 von 57
9 von 57
10 von 57

Bad Aibling - Am Freitag wurde das Denkmal für die Opfer des Zugunglücks in Bad Aibling feierlich eröffnet und gesegnet. Viele Gäste nahmen an der Feier teil.

>>>Themenseite Zug-Unglück bei Bad Aibling<<<

Vertreter aus dem öffentlichen Leben, der Politik, der Stadt, der Verantwortlichen der Bahn und vom Meridian, sowie eine große Anzahl beteiligter Hilfsdienste nahmen an der Segnung der von Franz Ferdinand Wörle geschaffenen Stehle teil, die an den tragischen Unfall und an die Opfer gewidmet ist.

Eine Reihe von Rednern erinnerte an die dramatischen Ereignisse am Faschingsdienstag des laufenden Jahres, das elf Menschenleben gefordert hatte. Die Segnung des Denkmals nahmen Weihbischof Wolfgang Bischof und Dekanin Hanna Wirth. Musikalisch wurde die Feier von de Willinger Bläsern begleitet.

jre

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.