Am Bad Aiblinger Bahnhof

Mit Zaunpfosten zum Geldabheben gegangen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Aibling - Einen nicht alltäglichen Einsatz hatte die Feuerwehr in der Nacht auf Sonntag. Ein "Bankkunde" hatte mit einem Zaunpfosten auf einen Geldautomaten eingeschlagen und diesen völlig demoliert.

Am frühen Sonntagmorgen wurde die Feuerwehr der Stadt Bad Aibling zur einer Technischen Hilfeleistung zur Post am Bahnhof alarmiert. Das Bild das sich den Einsatzkräften des Hilfeleistungslöschfahrzeugs bot war bemerkenswert: Ein Geldautomat der Postbank am Bahnhof war komplett zerstört. Ein Bankkunde wollte offensichtlich Geld abheben, als das auf regulärem Weg nicht gelang, nahm er einen Zaunpfosten zu Hilfe

Die Polizei konnte den "ungewöhnlichen Bankkunden" noch am Tatort festnehmen, der Holzpfosten steckte im Automaten und der Täter stand davor. An das Geld kam er natürlich nicht heran, weil die Geldscheine im gesicherten Innenleben des Geldautomaten in einer Tresorkassette gelagert werden. Nach eingehender Begutachtung des Gefahrenpotentials sicherte die Feuerwehr den Automaten mit einer Folie ab.

Pressemeldung Feuerwehr Bad Aibling

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser