Urlaubs-Chaos

ADAC erwartet lange Ferienstaus München

Die Sommerferien beginnen! Zumindest in Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Das kann aber zu laaangen Staus führen - in Bayern.

München - Für das kommende Wochenende erwartet der ADAC viele Staus auf Bayerns Fernstraßen. Denn neben Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen haben ab Ende der Woche auch Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland Sommerferien. Im Vergleich zur vergangenen Woche werden die Staus an Länge und Dauer voraussichtlich zunehmen, teilte der Autoclub am Montag mit.

In Bayern seien unter anderem die Strecken zwischen Nürnberg und Passau, zwischen München und Salzburg sowie zwischen dem Inntaldreieck und Kufstein betroffen. Die Experten empfehlen zudem, die Autobahn 99 um München zu umfahren. Etwas Entlastung verspricht das Lkw-Ferienfahrverbot, das vom 1. Juli bis Ende August jeweils samstags von 7 bis 20 Uhr gilt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser