Erlbacher Straße musste gesperrt werden

Wurden Autos durch den Flüssigbeton beschädigt?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Reischach - Kein alltäglicher Einsatz für die Feuerwehr: In der Erlbacher Straße hat ein Lastwagen am Mittwoch rund 35 Quadratmeter Flüssigbeton verloren.

Zu einem nicht alltäglichen Einsatz wurde die Feuerwehr Reischach am Mittwochnachmittag kurz vor 17 Uhr gerufen. Auf der Erlbacher Straße in Reischach, hat ein bislang unbekanntes Fahrzeug eine größere Menge Flüssigbeton verloren.

Der Beton war auf der ganzen Fahrbahn verteilt, was auf einen Lkw schließen lässt. Mehrere Fahrzeuge sind vor dem Eintreffen der Feuerwehr durch den Flüssigbeton gefahren. Ein Schaden an einigen Fahrzeugen ist nicht auszuschließen.

Die Feuerwehr Reischach musste den Flüssigbeton mittels Schaufeln von der Fahrbahn beseitigen, um den Ablauf in die Kanalisation zu verhindern. Die Erlbacher Straße war ab der Kreuzung zur B588 für rund 1,5 Stunden gesperrt.

Quelle: TimeBreak21

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser