Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zwei Unfälle fast gleichzeitig bei Dorfen

Autofahrer aus Kreis Mühldorf erkennt Stauende auf A94 zu spät

Zwischen Lengdorf und Dorfen ereigneten sich am Donnerstagnachmittag gleich zwei Unfälle – fast zeitgleich.
+
Zwischen Lengdorf und Dorfen ereigneten sich am Donnerstagnachmittag gleich zwei Unfälle – fast zeitgleich.

Dorfen/Lengdorf – Zwei Auffahrunfälle gleichzeitig auf der A94 (München - Passau) auf Höhe Lindum führten am Donnerstagnachmittag (21. April) zu einer Totalsperre der Autobahn und einem kilometerlangen Stau.

Update, 22. April, 7.40 Uhr - Pressemitteilung der Polizei

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Gegen 16.30 Uhr kam es auf der A94 in Fahrtrichtung Passau zu zwei Auffahrunfällen und einer darauffolgenden Vollsperrung. Verkehrsbedingt musste ein 64-jähriger Ford Fahrer aus dem Landkreis Erding auf dem linken Fahrstreifen bremsen. Vor ihm hatte sich ein Stau gebildet auf Grund eines vorausgegangen Verkehrsunfalls.

Ein 25-jähriger BMW-Fahrer aus dem Landkreis Mühldorf am Inn nahm das Stauende wohl zu spät wahr und fuhr dem davor fahrenden Ford in dessen Heck. Die beiden Fahrzeuge kamen auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Durch den Verkehrsunfall wurde der Ford-Fahrer leicht verletzt und wurde in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.

Die Bergungsmaßnahmen der Fahrzeuge dauerten insgesamt eine Stunde an, weswegen die gesamte Fahrbahn für diesen Zeitraum gesperrt wurde. Hierdurch bildete sich ein kilometerlanger Stau. Zu Bergungs-, Sicherungs- sowie Säuberungsmaßnahmen war die freiwillige Feuerwehr aus Lengdorf vor Ort.

Pressemitteilung Verkehrspolizei Hohenbrunn

Update, 18 Uhr - Stau durch fast zwei zeitgleiche Unfälle

Die Feuerwehr aus Lengdorf sowie das BRK und die VPI Hohenbrunn wurden auf die A94 zwischen den Anschlussstellen Lengdorf und Dorfen in Fahrtrichtung Passau alarmiert. Beim ersten Unfall fuhren auf dem linken Fahrstreifen zwei Autos aufeinander. Die Insassen wurden vom Rettungsdienst versorgt. Die Feuerwehr errichtete eine Totalsperre und reinigte die Fahrbahn.

Auffahrunfall auf A94 zwischen Lengdorf und Dorfen in Richtung Passau

Bei einem Unfall fuhr ein Pkw auf einen weiteren auf.
Bei einem Unfall fuhr ein Pkw auf einen weiteren auf. © fib/Eß
Bei einem Unfall fuhr ein Pkw auf einen weiteren auf.
Bei einem Unfall fuhr ein Pkw auf einen weiteren auf. © fib/Eß
Bei einem Unfall fuhr ein Pkw auf einen weiteren auf.
Bei einem Unfall fuhr ein Pkw auf einen weiteren auf. © fib/Eß
Bei einem Unfall fuhr ein Pkw auf einen weiteren auf.
Bei einem Unfall fuhr ein Pkw auf einen weiteren auf. © fib/Eß
Bei einem Unfall fuhr ein Pkw auf einen weiteren auf.
Bei einem Unfall fuhr ein Pkw auf einen weiteren auf. © fib/Eß
Bei einem Unfall fuhr ein Pkw auf einen weiteren auf.
Bei einem Unfall fuhr ein Pkw auf einen weiteren auf. © fib/Eß
Bei einem Unfall fuhr ein Pkw auf einen weiteren auf.
Bei einem Unfall fuhr ein Pkw auf einen weiteren auf. © fib/Eß
Bei einem Unfall fuhr ein Pkw auf einen weiteren auf.
Bei einem Unfall fuhr ein Pkw auf einen weiteren auf. © fib/Eß
Bei einem Unfall fuhr ein Pkw auf einen weiteren auf.
Bei einem Unfall fuhr ein Pkw auf einen weiteren auf. © fib/Eß
Bei einem Unfall fuhr ein Pkw auf einen weiteren auf.
Bei einem Unfall fuhr ein Pkw auf einen weiteren auf. © fib/Eß
Bei einem Unfall fuhr ein Pkw auf einen weiteren auf.
Bei einem Unfall fuhr ein Pkw auf einen weiteren auf. © fib/Eß
Bei einem Unfall fuhr ein Pkw auf einen weiteren auf.
Bei einem Unfall fuhr ein Pkw auf einen weiteren auf. © fib/Eß
Bei einem Unfall fuhr ein Pkw auf einen weiteren auf.
Bei einem Unfall fuhr ein Pkw auf einen weiteren auf. © fib/Eß
Bei einem Unfall fuhr ein Pkw auf einen weiteren auf.
Bei einem Unfall fuhr ein Pkw auf einen weiteren auf. © fib/Eß

Beim zweiten Unfall, der sich etwa einen Kilometer weiter in Fahrtrichtung Passau ereignete, fuhr ein Dodge RAM auf einen 40-Tonner Sattelschlepper auf. Bei diesem Unfall wurde nach ersten Informationen von vor Ort niemand verletzt – der RAM erlitt jedoch wohl einen Totalschaden. Auch hier reinigte die Feuerwehr die Fahrbahn und sperrte die Fahrstreifen.

Auffahrunfall zwischen Dodge RAM und Lkw auf A94 zwischen Lengdorf und Dorfen in Richtung Passau

Bei dem zweiten Unfall fuhr ein Dodge RAM auf einen Lkw auf.
Bei dem zweiten Unfall fuhr ein Dodge RAM auf einen Lkw auf. © fib/Eß
Bei dem zweiten Unfall fuhr ein Dodge RAM auf einen Lkw auf.
Bei dem zweiten Unfall fuhr ein Dodge RAM auf einen Lkw auf. © fib/Eß
Bei dem zweiten Unfall fuhr ein Dodge RAM auf einen Lkw auf.
Bei dem zweiten Unfall fuhr ein Dodge RAM auf einen Lkw auf. © fib/Eß
Bei dem zweiten Unfall fuhr ein Dodge RAM auf einen Lkw auf.
Bei dem zweiten Unfall fuhr ein Dodge RAM auf einen Lkw auf. © fib/Eß
Bei dem zweiten Unfall fuhr ein Dodge RAM auf einen Lkw auf.
Bei dem zweiten Unfall fuhr ein Dodge RAM auf einen Lkw auf. © fib/Eß
Bei dem zweiten Unfall fuhr ein Dodge RAM auf einen Lkw auf.
Bei dem zweiten Unfall fuhr ein Dodge RAM auf einen Lkw auf. © fib/Eß
Bei dem zweiten Unfall fuhr ein Dodge RAM auf einen Lkw auf.
Bei dem zweiten Unfall fuhr ein Dodge RAM auf einen Lkw auf. © fib/Eß
Bei dem zweiten Unfall fuhr ein Dodge RAM auf einen Lkw auf.
Bei dem zweiten Unfall fuhr ein Dodge RAM auf einen Lkw auf. © fib/Eß
Bei dem zweiten Unfall fuhr ein Dodge RAM auf einen Lkw auf.
Bei dem zweiten Unfall fuhr ein Dodge RAM auf einen Lkw auf. © fib/Eß
Bei dem zweiten Unfall fuhr ein Dodge RAM auf einen Lkw auf.
Bei dem zweiten Unfall fuhr ein Dodge RAM auf einen Lkw auf. © fib/Eß
Bei dem zweiten Unfall fuhr ein Dodge RAM auf einen Lkw auf.
Bei dem zweiten Unfall fuhr ein Dodge RAM auf einen Lkw auf. © fib/Eß
Bei dem zweiten Unfall fuhr ein Dodge RAM auf einen Lkw auf.
Bei dem zweiten Unfall fuhr ein Dodge RAM auf einen Lkw auf. © fib/Eß
Bei dem zweiten Unfall fuhr ein Dodge RAM auf einen Lkw auf.
Bei dem zweiten Unfall fuhr ein Dodge RAM auf einen Lkw auf. © fib/Eß
Bei dem zweiten Unfall fuhr ein Dodge RAM auf einen Lkw auf.
Bei dem zweiten Unfall fuhr ein Dodge RAM auf einen Lkw auf. © fib/Eß
Bei dem zweiten Unfall fuhr ein Dodge RAM auf einen Lkw auf.
Bei dem zweiten Unfall fuhr ein Dodge RAM auf einen Lkw auf. © fib/Eß

Die VPI aus Hohenbrunn nahm beide Unfälle auf und sendet zu beiden Unfällen zu späterem Zeitpunkt eine Pressemitteilung. Die Totalsperre wird vermutlich gegen 18 Uhr nach Beendigung der Unfallaufnahme wieder aufgehoben.

Erstmeldung:

Derzeit ist mindestens der linke Fahrstreifen auf der A94 in Fahrtrichtung Passau zwischen Lengdorf und Dorfen blockiert. Dort kam es laut Verkehrsmeldungen zu einem Unfall. Ersten Informationen zufolge soll ein Lkw am Unfall beteiligt sein. Eine Vollsperre soll laut Informationen von vor Ort eingerichtet worden sein.

Die Rettungskräfte befinden sich im Einsatz. Über den Hergang des Unfalls sowie etwaiger Verletze liegen derzeit keine Informationen bekannt.

Dieser Artikel wird bei neuen Informationen aktualisiert

mda