64-Jähriger stirbt bei Waldarbeiten in Niederbayern

+

Böbrach/Straubing - Im Bayerischen Wald ist am Mittwoch ein Mann bei Baumfällarbeiten tödlich verletzt worden.

Der 64-Jährige wurde bei Böbrach (Landkreis Regen) von dem Ausleger seines Traktors am Kopf getroffen, als sich die Zugmaschine selbstständig machte. Der Mann hatte mit dem Traktor Baumstämme aus dem Wald gezogen und dann vergessen, die Standbremse anzuziehen. Der alarmierte Notarzt habe nichts mehr für den 64-Jährigen tun können, berichtete die Streubinger Polizei.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser