42-Jähriger als Mörder verurteilt

+
Das Opfer S. K.

Traunstein/Rosenheim - Aus Eifersucht hat ein 42-Jähriger seine Ex-Frau im vergangenen Februar in der Samerstraße ermordet. Jetzt fiel das Urteil am Landgericht Traunstein.

Wegen dem Mord an seiner Ex-Frau musste sich ein 42-jähriger Türke vor dem Landgericht Traunstein verantworten. Heute fiel das Urteil im Prozess: "Der 42-Jährige wurde gegen 11 Uhr Vormittag zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt", erklärte Pressesprecher Josef Hager vom Landgericht Traunstein.

Da der Mann nach den Angaben eines Sachverständigen beim Tatzeitpunkt voll zurechnungsfähig war, muss er nun für 15 Jahre hinter Gitter. Damit kam die Kammer dem Antrag der Staatsanwaltschaft nach. Der Verteidiger des Angeklagten hatte auf Totschlag plädiert.

Verteidiger prangert Urteil an

"Für die Staatsanwaltschaft ist es von Anfang an darum gegangen, den Angeklagten wegen Mordes zu verurteilen", meinte Verteidiger Peter Dürr nach der Verhandlung. Aus Sicht der Verteidigung, hätte die Strafkammer das Pferd von Hinten aufgezäunt.

Verteidiger Peter Dürr im Interview:

Audio

"Es ist darum gegangen, einen Mord heraus zu bekommen und der Sachverhalt ist dementsprechend hingedreht worden," so Dürr. Das sei kein sachgerechtes Urteil. Es wäre sinnvoller gewesen, das Ergebnis der Beweisaufnahme genauer zu betrachten. Vieles sei aber unklar geblieben, wie zum Beispiel der Tatverlauf, sagt Dürr. Deshalb könne man nicht vom Mordmerkmal der Heimtücke ausgehen.

Die Tat

Am 12. 02. 2011 wurde eine tote Frau im Innenhof eines Wohnanwesens an der Samerstraße in Rosenheim aufgefunden. Die türkische Frau wies erhebliche Verletzungsspuren an Kopf und Oberkörper auf.

Sofort wurde eine Fahndung nach dem Ex-Ehemann, einem 42-jährigen türkischen Staatsangehörigen aus Rosenheim, eingeleitet. Er konnte schließlich gegen 16.30 Uhr in einem Waldstück im Gemeindebereich Samerberg festgenommen werden. Bei seiner Vernehmung räumte der Mann ein, seine ehemalige Ehefrau gegen 03.30 Uhr auf deren Weg zur Arbeit abgepasst und mit einem Messer sowie einem Stock getötet und sie anschließend unter ein abgestelltes Auto gezerrt zu haben, um sie dort zu verstecken.

Auslöser für die Tat war die Eifersucht des 42-Jährigen. Einige Wochen vor der Tat hatte das Opfer einen neuen Partner gefunden. Dieses Glück wurde ihr allerdings zum Verhängnis.

Video aus dem Archiv:

Rosenheim: Frauenleiche gefunden

red/ps

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser