Sondermodell „Kryptos“

Integrierter Geheimcode: Warum dieser Rolls-Royce Wraith Rätsel aufgibt

Ein Rolls-Royce Wraith der Kryptos-Collection.
+
Die Kryptos-Edition des Rolls-Royce Wraith ist auf 50 Modelle limitiert.

Wem ein Rolls-Royce Wraith zu wenig exklusiv ist, findet möglicherweise hiermit sein Glück: Der britische Hersteller von Nobelfahrzeugen bringt eine Sonderserie von 50 Fahrzeugen der Kryptos Collection heraus.

Westhampnett – Jedes dieser exklusiven Coupés vom Typ Rolls-Royce Wraith trägt ein Geheimnis in sich – und zwar eines, das nur der Marken-CEO Torsten Müller-Ötvös (60) und das Rolls-Royce-Designteam entziffern können. Die 50 Modelle der Rolls-Royce Wraith Kryptos Collection enthalten jeweils verschlüsselte Botschaften, die ihre Besitzer auf eine Entdeckungsreise führen sollen. Rolls-Royce-CEO Torsten Müller-Ötvös: „Die brillanten Köpfe unseres Rolls-Royce Bespoke Collective haben sich erneut hervorgetan und eine außerordentlich überzeugende Ausführung des Wraith geschaffen. Die Rolls-Royce Wraith Kryptos Collection ist auf den ersten Blick ein Ausdruck der Dynamik. Bei näherer Betrachtung werden eine Reihe von Nachrichten hinter einer einzigartigen Rolls-Royce Chiffre versteckt. Ich bin gespannt, ob einer unserer Kunden den Code knacken wird.“

Der Code ist dabei so geheim, dass eben nur Torsten Müller-Ötvös und der jeweilige Designer die komplette Auflösung der Chiffre kennen. Der Code wird in einem versiegelten Umschlag im Safe des Rolls-Royce-CEO in Goodwood aufbewahrt, wie 24auto.de berichtet. Wer es schafft, das Geheimnis zu knacken, kann dies über einen besonders gesicherten Bereich im Portal der Rolls-Royce-Members einreichen. Wem das nicht gelingt, der genießt das grandiose V12-Aggregat mit seinen 632 PS, 870 Nm maximalem Drehmoment und das Design des Fahrzeugs an sich. *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Kommentare