So viel geben die Deutschen für ein Auto aus

+
So viel geben die Deutschen für ein Auto aus

Stadtflitzer, Limousine oder Cabrio - egal welchen Traum sich Autokäufer erfüllen möchten, ein neuer Wagen kostet Geld. Und nach einer neue Studie wir geben immer mehr dafür aus.

Ein neues Auto lassen sich die Deutschen im Durchschnitt 25.890 Euro kosten - mehr als dreimal so viel wie im Jahr 1980. Das berichtete die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Dienstagsausgabe) unter Berufung auf eine Studie des CAR-Instituts der Universität Duisburg. Der Durchschnittspreis sei damit um fast vier Prozent jährlich gestiegen, also doppelt so schnell wie die übrigen Verbraucherpreise.

Die schönsten Cabrios & Roadsters

Die schönsten Cabrios & Roadsters

Ein Treiber sei auch der Fiskus gewesen: „Denn im Jahr 1980 betrug die Mehrwertsteuer statt 19 Prozent nur 13 Prozent“, erklärte Studienautor Ferdinand Dudenhöffer. Der Steueranteil am Kaufpreis vervierfachte sich von 970 auf 4130 Euro. Nissan, Dacia und Seat hätten im vergangenen Jahr die höchsten Sprünge gemacht: „Der Durchschnittspreis für Neuwagen dieser drei Marken legte um jeweils mehr als 12 Prozent zu“, berichtete die FAZ.

dpa

Zurück zur Übersicht: Auto

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser