Wir basteln uns ein Auto: Toyota Camatte

+
Toyota Camatte - Konzeptauto mit Spielfaktor

Schrauben und fahren: Der neue Toyota Camatte ist eher Spielzeug als Auto. Das Mobil besteht aus einzelnen Teile und soll in Zukunft Groß und Klein begeistern.

Sehen Sie hier das Video auf YouTube.com

Der Ausdruck "Mit Autos spielen" bekommt, wenn es nach Toyota geht, eine völlig neue Dimension: Cametta. Mit einfachen Handgriffen lassen sich nämlich an dem Fahrzeug Karosserieteile entfernen und anschrauben. Um den Spaßfaktor zu erhöhen, sollen viele Farben und verschiedene Designs zur Auswahl stehen. Mit dem Konzept wollen die Japaner Familien mit Kindern für Autos begeistern.
Die Entwickler haben an vieles gedacht: Die drei Sitze im Innenraum des Camatte sind in Form eines Dreiecks angeordnet. Der verringerte Abstand zwischen dem vorderen Einzelsitz für den Fahrer und den beiden Rücksitzen schafft, laut den Autobauern, ein intimes und vertrautes Ambiente für die Familienmitglieder und verbessert die Kommunikation zwischen Eltern und Kind.

Neuer Look

Ob das den Nachwuchs überzeugt? Eher wohl die Tatsache, dass die Pedale und Sitze so eingestellt werden, dass auch Kinder damit fahren können. Erstmal ist das Konzeptfahrzeug jetzt auf einer Spielzeugmesse, der International Tokyo Toy Show (14. bis 17. Juni 2012) zu sehen.

 ml

Zurück zur Übersicht: Auto

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser