Stau-Alarm: Nächste Reisewelle rollt an

+
Staus inklusive - Viel Zeit für Urlaubsfahrten einplanen

München - Viel Geduld müssen Reisende am kommenden Wochenende (15. bis 17. Juli) auf den Autobahnen in Deutschland mitbringen. Freitagnachmittag und Samstag ist mit langen Staus zu rechnen.

Lesen Sie mehr:

So entsteht Stau

Sommerferien 2011: Die schlimmsten Staufallen

Sommerferien

Fast alle Bundesländer haben dann Sommerferien, auch im benachbarten Ausland sind die Schulen geschlossen. Besonders dichten Urlaubsverkehr erwarten die Automobilclubs auf folgenden Strecken:

  • A 1/A 7 Großraum Hamburg -
  • A 1 Köln - Dortmund - Bremen - Lübeck
  • A 2 Dortmund - Hannover
  • A 3 Frankfurt - Würzburg - Nürnberg
  • A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel
  • A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
  • A 7 Hamburg - Flensburg
  • A 7 Hamburg - Hannover - Würzburg - Füssen
  • A 8 Stuttgart - München - Salzburg
  • A 9 Berlin - Nürnberg - München
  • A 19 Berlin - Wittstock - Rostock
  • A 93 Inntaldreieck - Kufstein
  • A 95 München - Garmisch-Partenkirchen
  • A 99 Umfahrung München

Ende Juli haben dann die drei bevölkerungsreichsten Bundesländer Bayern, Baden-Württemberg, NRW fast gleichzeitig Sommerferien.

Warum nur? Hier das wichtigste zum Thema Stau

Das Wichtigste zum Thema Stau

dpa

Zurück zur Übersicht: Auto

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser