Luxus-Schlitten

First-Class: Der neue Rolls-Royce Wraith

First-Class: Der neue Rolls-Royce Wraith
1 von 9
First-Class: Der neue Rolls-Royce Wraith mit 632 PS ist der stärkste Rolls-Royce aller Zeiten. Natürlich mit guten Manieren.
First-Class: Der neue Rolls-Royce Wraith
2 von 9
Das zweitürige Coupé basiert auf dem Modell Ghost. Bis zur Weltpremiere in Genf spukten nur einzelne Details des neuen Rolls-Royce durch die Medien. Jetzt ist das Geheimnis gelüftet.
First-Class: Der neue Rolls-Royce Wraith
3 von 9
In nur 4,6 Sekunden beschleunigt der Rolls-Royce Wraith von null auf Tempo 100. Bei 250 km/h wird der Luxus-Brite elektronisch abgeriegelt.
First-Class: Der neue Rolls-Royce Wraith
4 von 9
First-Class Feeling im Cockpit: Weiches Leder und feinstes Buchenholz im Innenraum.
First-Class: Der neue Rolls-Royce Wraith
5 von 9
Auf Wunsch zaubern 1.340 Mini LED-Lämpchen einen glitzernden Sternenhimmel in die von Hand gewebte Dachverkleidung.
First-Class: Der neue Rolls-Royce Wraith
6 von 9
Luxus, Eleganz und Handwerkskunst - für Rolls-Royce Chef Torsten Müller-Ötvös verkörpert der neue Wraith einen Gentleman durch und durch.
First-Class: Der neue Rolls-Royce Wraith
7 von 9
Unverzichtbar eine Uhr. Doch auch ein Satellite Aided Transmission (SAT) - eine Technologie die GPS-Mapping-Daten verwendet, sucht dann den effizientesten Gang der 8-Stufen-Automatik aus. 
First-Class: Der neue Rolls-Royce Wraith
8 von 9
Für mehr Dynamik wurde der Kühlergrill beim Wraith tief versenkt, die Spur hinten verbreitert.

Rolls-Royce enthüllt auf dem Genfer Autosalon 2013 den Wraith. Der 632 PS starke Luxus-Schlitten mit Ghost-Genen ist der stärkste Rolls-Royce aller Zeiten.

Zurück zur Übersicht: Auto

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.