Wer braucht 890 Pferdestärken?

+
Die Corvette Z06 - selbst erfahrene Piloten haben hier Respekt.

München - Ein Münchener Auto-Tuner verleiht der Corvette Z06 unglaubliche 890 PS! Wer‘s braucht...

Normalerweise wird nach einer Probefahrt mit der Corvette Z06 nicht gemeckert - zumindest nicht über die Motorleistung. Schließlich ist die Ami-Flunder bereits serienmäßig mit einem 512 PS starken Siebenliter-V8-Motor ausgestattet, der die Hinterräder ohne Probleme in blauem Rauch verschwinden lässt.

Dem Tuner Geiger Cars ist das nicht stark genug. Dank Bi-Turbo-Paket leistet das Monster auf vier Rädern nun satte 890 PS und sprintet auf bis zu 354 km/h! Selbst erfahrenen Piloten verlangt schon die Grundausstattung Respekt ab und so kämen wohl nur Verrückte auf die Idee die Corvette noch aufzumotzen. Doch Karl Geiger ist so ein Verrückter - er machte die Corvette zu dem 890 PS-Dampfhammer.

Grundsätzlich gibt es drei Wege, ein Auto signifikant schneller zu machen: die Erhöhung des Hubraums, eine Aufladung mittels Abgasturbolader oder Kompressor sowie klassisches Tuning in Form der Modifizierung beweglicher Motorteile sowie der Kraftstoff- und Luftzuführung. Geiger beschritt bei der Höllenmaschine alle drei Wege und bringt so seine Corvette auf Z06-Basis auf die unglaubliche Geschwindigkeit von 354 km/h - ein Traum für echte Tuning-Fans. 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Auto

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser