Ohne Fahrer: Google-Auto erhält Straßenzulassung

Es fährt ohne Fahrer, ganz automatisch findet es seinen Weg: Das Google-Auto ist autonom unterwegs. Jetzt ist das Mobil erstmals für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen worden. 

So sieht das Auto seine Umgebung. 

Seit über 10 Jahren testet Google sein autonomes Auto. Der Wagen ist mit Videokameras, Radarsensoren und Lasern ausgestattet. Ein Rechner im Innern verarbeitet die Informationen der Umgebung um das Auto zu steuern. Die neue Technologie soll tödliche Unfälle vermeiden helfen. Jetzt darf das Google-Auto auf einer öffentlichen Straße fahren. Das Nevada Department of Motor Vehicle (DMV) hat dem Konzern die Erlaubnis erteilt. Die Anforderungen daran sind streng. Doch scheinbar hat der Wagen ohne Fahrer die Behörden überzeugt.

dapd/ml

Rubriklistenbild: © Nevada Department of Motor Vehicle

Zurück zur Übersicht: Auto

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser