Neue Kennzeichen für Rollerfahrer

Bayern/Deutschland - Am 1. März hat für zulassungsfreie, aber versicherungspflichtige Kraftfahrzeuge ein neues Versicherungsjahr begonnen. Vor allem Rollerfahrer sind betroffen.

Vor allem Mofas, Mopeds und Roller müssen ab diesem Datum ein neues, grünes Versicherungskennzeichen führen. Das alte, blaue Kennzeichen verliert seine Gültigkeit.

Werden Kraftfahrzeuge mit abgelaufenem Versicherungskennzeichen von der Polizei auf öffentlichen Straßen und Wegen angetroffen, so muss wegen des Verdachts eines Verstoßes nach dem Pflichtversicherungsgesetz ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren eingeleitet.

In den letzten Tagen war die Polizei verstärkt unterwegs, um Fahrzeuge ohne gültiges Kennzeichen aus dem Verkehr zu ziehen. Hierbei mussten einige Verkehrssünder erfahren, dass es keineswegs als Kavaliersdelikt gilt, wenn man ohne Versicherungsschutz unterwegs ist. Neben einer Anzeige drohen auch dramatische Konsequenzen, falls man z.B. in einen Unfall verwickelt wird.

Pressemitteilung des OED Traunstein

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Auto

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser