Der neue Peugeot 308

Fotos vom neuen Peugeot 308: Das Modell feiert Weltpremier auf der IAA in Frankfurt.
1 von 12
Das ist der neue Peugeot 308. Im Vergleich zu seinem Vorgänger ist der kompakte Stadtflitzer 140 Kilo leichter. Der 308er ist der erste Peugeot, der auf der neuen PSA-Plattform EMP-2 basiert.
Fotos vom neuen Peugeot 308: Das Modell feiert Weltpremier auf der IAA in Frankfurt.
2 von 12
Vorne sorgen LED-Scheinwerfer für eine Raubkatzenoptik.
Fotos vom neuen Peugeot 308: Das Modell feiert Weltpremier auf der IAA in Frankfurt.
3 von 12
Am Heck sorgen abgerundete Stoßstangenecken sowie LED-Rückleuchten für einen modernen Look.
Fotos vom neuen Peugeot 308: Das Modell feiert Weltpremier auf der IAA in Frankfurt.
4 von 12
Der neue Peugeot 308 ist 4,25 Meter lang und 1,46 Meter hoch. Die neue Kompaktklasse der Löwenmarke feiert Weltpremiere auf der IAA 2013. 
Fotos vom neuen Peugeot 308: Das Modell feiert Weltpremier auf der IAA in Frankfurt.
5 von 12
Elegant und dynamisch von der Seite.
Fotos vom neuen Peugeot 308: Das Modell feiert Weltpremier auf der IAA in Frankfurt.
6 von 12
Im Cockpit haben die Designer aufgeräumt: Die übersichtliche Amaturentafel kommt mit nur wenig Tasten aus. Das kleine Lenkrad gibt den Blick darauf frei.
Fotos vom neuen Peugeot 308: Das Modell feiert Weltpremier auf der IAA in Frankfurt.
7 von 12
Um weitere Funktionen abzurufen ist in der Mittelkonsole serienmäßig eine fast 10 Zoll große Touchscreen untergebracht.
Fotos vom neuen Peugeot 308: Das Modell feiert Weltpremier auf der IAA in Frankfurt.
8 von 12
Der Kofferraum fasst 470 Liter unter der Gepäckraumabdeckung.

Der neue Peugeot 308 ist 4,25 Meter lang und 1,46 Meter hoch. Die neue Kompaktklasse der Löwenmarke feiert Weltpremiere auf der IAA 2013. 

Zurück zur Übersicht: Auto

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.