Kommt jetzt das Rauchverbot im Auto?

+
Rauchverbot im Auto?

Der erfolgreiche Volksentscheid in Bayern zieht immer weitere Kreise. Verkehrsminister Ramsauer (CSU) will jetzt, laut Medienbericht, ein Rauchverbot am Steuer prüfen.

Beim Volksentscheid in Bayern Anfang Juli sprachen sich 61 Prozent der Wähler für ein Rauchverbot in der Gastronomie und in öffentlichen Gebäuden aus. Die Wahlbeteiligung lag bei bei 37,7 Prozent.

Zieht nun der Volksentscheid weitere Konsequenzen nach sich?
Nach dem Internetmagazin Autobild diskutiere nun die Bundesregierung über ein Rauchverbot in Privatautos. CSU-Verkehrsminister Ramsauer solle die entsprechende Anwendbarkeit des bayerischen Volksentscheids prüfen.

CDU-Verkehrsexperte Steffen Bilger ist demnach dafür, dass Rauchen hinterm Steuer zu verbieten, wenn Kinder mitführen. Auch CDU-Gesundheitsexperte Karl-Heinz Florenz verweist auf eine erhöhte Schadstoff und Feinstaubkonzentration.

Eine Umfrage der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung hat ergeben, das 14 Prozent der Autofahrer hinterm Steuer eine Zigarette qualmen.

Bei der Sache? Die Sünden hinterm Steuer

 

Zurück zur Übersicht: Auto

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser