Lexus kündigt Hochleistungslimousine an

+
Neues Sportmodell von Lexus: Der GS F spielt in einer Liga mit Hochleistungslimousinen wie dem Mercedes E 63 AMG oder BMW M5.

Das Zusatzkürzel F steht bei Lexus für besonders sportliche Modellvarianten. Auf der kommenden Motorshow in Detroit stellt der Autohersteller seine Sportlimousine mit einem F vor.

Nach dem Sportcoupé RC F stellt Lexus das nächste Hochleistungsmodell in Aussicht. Die Sportlimousine GS F feiert auf der Motorshow in Detroit (Publikumstage: 17. bis 25. Januar) Premiere und ist mit einem 5,0 Liter großen V8-Saugmotor bestückt, der in der Version für den US-Markt 348 kW/473 PS entwickelt. Als maximales Drehmoment bescheinigt die Toyota-Luxusmarke dem Viertürer 527 Newtonmeter, den Gangwechsel übernimmt eine achtstufige Automatik. Der Lexus GS F hat zwar etwas weniger Power als vergleichbare Modelle wie der Mercedes E 63 AMG oder BMW M5, wiegt aber mit 1830 Kilogramm auch weniger. Das Zusatzkürzel F steht bei Lexus für den Fuji Speedway und kennzeichnet besonders sportliche Modellvarianten.

dpa/tmn

Zurück zur Übersicht: Auto

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser