Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Comeback als Stromer

Kultauto kehrt zurück: Renault zeigt R5 als Elektro-Version – Netz ist restlos begeistert

Der Renault 5 Prototype
+
Der Renault 5 Prototype zeigt, wie eine Neuauflage des R5 als Elektroauto aussehen könnte.
  • Sebastian Oppenheimer
    VonSebastian Oppenheimer
    schließen

Renault startet ein umfangreiches Umstrukturierungsprogramm – und lässt den R5 als Elektroauto wieder aufleben. Eine Studie gibt einen ersten Ausblick.

Boulogne-Billancourt – Unter dem Motto „Renaulution“ hat der französische Autobauer Renault ein tiefgreifendes Umstrukturierungsprogramm vorgestellt. Luca de Meo (53), Chef der Renault-Gruppe, präsentierte in einer Online-Schalte einen Business-Plan, der das Unternehmen zurück zu einer nachhaltigen Profitabilität führen und das Geschäftsmodell stärker auf moderne Technologie, Energie und Mobilität ausrichten soll. „Bei der Renaulution geht es darum, das gesamte Unternehmen von Volumen auf Wert umzustellen. Es ist mehr als ein Turnaround, es ist eine tiefgreifende Transformation unseres Geschäftsmodells“, so der 53-Jährige. Und im Zuge dieses Umbaus dürfte allem Anschein nach auch ein echtes Kultauto eine Neuauflage erfahren – und zwar als Elektroauto: der R5. Luca de Meo zeigte mit der Vorstellung des Renault 5 Prototype, wie sich die Kunden die Wiedergeburt des einst so beliebten Kleinwagens vorstellen dürfen.

Beim Renault 5 Prototype setzen die Franzosen auf das Konzept, das BMW mit dem Mini sehr erfolgreich umgesetzt hat: das Originaldesign geschickt modern zu interpretieren, wie 24auto.de berichtet. Einen netten Gag haben die Designer am oberen Ende der Motorhaube untergebracht: Wo sich einst der sportliche Lufteinlass befand, sitzt nun eine Klappe, die den Anschluss für das Ladekabel beherbergt. Details zum Antrieb des elektrischen Renault 5 sind bislang nicht bekannt. Auch zu einem möglichen Preis hat sich Renault noch nicht geäußert. Die Renault-Fans überschlagen sich jedenfalls wegen der Studie im Netz vor Begeisterung, wie die Kommentare auf Instagram zeigen: „Das sieht wahnsinnig gut aus!“, hat ein Nutzer geschrieben. Ein anderer fordert: „Bitte seid so nett und baut das Auto genau so in Serie. Ich mir ziemlich sicher, das wird ein Riesen-Hit!“ *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Kommentare