Jeder zweite getötete Fußgänger und Radfahrer über 65

Wiesbaden - Ältere Menschen sind als Fußgänger oder Radfahrer im Straßenverkehr besonders gefährdet. Mehr als die Hälfte (57 Prozent) der im vergangenen Jahr getöteten Fußgänger war über 65 Jahre alt.

Bei den ums Leben gekommenen Radfahrern war jeder Zweite jenseits dieser Altersgrenze. Der Anteil der über 65-Jährigen an der Bevölkerung liegt dagegen nur bei einem Fünftel, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag weiter berichtete. 2009 verloren insgesamt 591 Fußgänger (2008: 653) sowie 462 Radfahrer (2008: 456) ihr Leben auf deutschen Straßen. 335 der Fußgänger und 231 der Radfahrer waren 65 Jahre oder älter.

dpa

Zurück zur Übersicht: Auto

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser