Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Motorshow in Tokio

Honda zeigt elektrische Sportwagenstudie EV Sports Concept

Honda hat das EV Sports Concept enthüllt (l). Anders als beim von der IAA in Frankfurt bekannten Urban Concept (r), das 2019 in Serie gehen soll, gibt es zur Zukunft des Sportlers noch keine Angaben. Foto: Thomas Geiger/dpa
+
Honda hat das EV Sports Concept enthüllt (l). Anders als beim von der IAA in Frankfurt bekannten Urban Concept (r), das 2019 in Serie gehen soll, gibt es zur Zukunft des Sportlers noch keine Angaben. Foto: Thomas Geiger/dpa

Elektro-Autos können durchaus sportlich sein, meint jedenfalls Honda. Der Hersteller hat auf der Motorshow in Tokio sein neues Sportwagen-Konzept vorgestellt.

Tokio (dpa/tmn) – Elektroautos dürfen nicht nur auf der Rennbahn im Kinderzimmer, sondern auch auf der Straße Spaß machen. Das ist die Botschaft, mit der Honda auf der Motorshow in Tokio (27.10. - 5.11.) jetzt das EV Sports Concept enthüllt hat.

Der Sportwagen fällt extrem flach und ungewöhnlich klein aus. Angaben zur Technik und den Zukunftsaussichten dieser Designstudie macht der japanische Hersteller noch nicht.

Für das bereits auf der IAA im September gezeigte Urban Concept hatte Honda dagegen die Serienfertigung für das Jahr 2019 angekündigt.

Motorshow in Tokio

Kommentare