Schwerer Unfall

Hirsch kracht durch Windschutzscheibe

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Rothirsch kracht durch die Windschutzscheibe. Der Fahrer musste mit schweren Verletzungen in die Klinik.

Ein 250 Kilogramm schwerer Hirsch ist beim Zusammenprall mit einem Auto durch die Windschutzscheibe gebrochen und auf dem Fahrer gelandet.

Der 42 Jahre alte Mann wurde dabei schwer verletzt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Autofahrer habe den Hirsch auf einer Landstraße in der Nähe von Wesel in Niedersachsen mitten im Sprung erfasst. Das Tier starb beim Aufprall. 

Helfer konnten den Fahrer mit schweren Kopfverletzungen aus seinem Wagen ziehen. Der Mann war laut Polizei nach dem Unfall ansprechbar, wurde aber mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Wildunfälle sind ein unterschätztes Risiko

Wildunfälle sind gefährlich. Kommt es zum Crash wirken enorme Kräfte, die für Tier und Mensch tödliche Folgen haben können.

Schlagzeilen machte ein besonders spektakulärer Wildunfall in Kärnten. Dabei krachte ein Hirsch durch die Windschutzscheibe eines Postbusses.

Wildtierunfall: Das passiert beim Aufprall

dpa

Zurück zur Übersicht: Auto

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser