Neue Outdoor-Marke

Ford: Bronco-Familie kommt als eigenständige Marke

Die Silhouetten der Modelle Bronco 2-Türer, Bronco 4-Türer und Bronco Sport
+
Ford führt mit den drei neuen Offroad-Modellen „Bronco“ als neue Marke ein.

Nächste Woche stellt Ford den neuen Bronco offiziell vor. Der ikonische Geländewagen kommt auch nach Deutschland. Jetzt hat Ford verkündet: Die neuen Bronco-Varianten 2-Türer, 4-Türer und das kleinere SUV namens Bronco Sport kommen unter eigenem Banner – Bronco wird zur Marke.

Dearborn (USA) – Zweimal schon verschob Ford* die offizielle Präsentation des neuen Bronco. Einmal wegen des Coronavirus, beim zweiten Mal, weil das Datum aus einem makaberen Grund unpassend war*. Am 13. Juli ist es nun aber endlich so weit und wir bekommen endlich die Neuauflage der Geländewagen-Ikone zu sehen.

Schon länger ist bekannt, dass der Bronco auch einen kleinen Bruder erhält. Der Bronco Sport, auch „Baby Bronco“ genannt, ist neben dem Zwei- und dem Viertürer der Dritte im Bunde der neuen Bronco-Familie. Womit der amerikanische Hersteller jetzt aber überraschend rausrückte: Der Name „Bronco“ wird zu einer eigenen (Sub-)Marke von Ford*. *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Kommentare