Damit Autofahrer geblitzt werden

Fiese Falle: Tempo-30-Schild überklebt

+
Aus einem Tempo-30-Schild hat ein Fälscher ein Tempo-50-Schild gemacht und so Autofahrer in eine Radarfalle gelockt.

Weimar - Um Autofahrer in eine fest installierte Radarfalle zu locken, hat ein Verkehrsschild-Fälscher ein Tempo-30-Schild mit einer 50 überklebt.

Ein Verkehrsschild-Fälscher hat mehrere Autofahrer in Weimar in eine Falle fahren lassen. In der Nacht zum Dienstag überklebte er ein Schild, das Tempo 30 vorschreibt, mit einem Pappschild für „Tempo 50“, wie die Polizei mitteilte. Daraufhin habe eine fest installierte städtische Radaranlage mehrere Autofahrer geblitzt, die dem Schild geglaubt hätten.

Laut Polizei war das Schild so aufwendig mit Folie hergestellt, dass es gerade bei Dunkelheit täuschend echt gewirkt habe. Entdeckt wurde die Täuschung, als geblitzte Autofahrer verwundert zurückfuhren und das Schild untersuchten. Die Stadt werde die Autofahrer, die bis zur Entdeckung der Fälschung geblitzt worden seien, nicht zur Kasse bitten, hieß es.

dpa

Zurück zur Übersicht: Auto

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser