Alltags-Tipp

Etwas mehr Reifendruck kann Sprit sparen helfen

+
Wer den Reifendruck leicht erhöht, kann Sprit einsparen. Das lohnt sich zum Beispiel vor längeren Urlaubsfahrten. Foto:David Ebener/dpa

Sprit ist teurer. Mit einem kleinen Trick können Verbraucher etwas einsparen. Das geht mit wenig Aufwand.

München (dpa/tmn) - Wer etwa 0,2 bis 0,3 bar mehr Luft als vom Hersteller angegeben in die Autoreifen füllt, kann Sprit sparen. Der Tüv Süd warnt aber vor deutlich höheren Werten. Die verschlechtern die Fahreigenschaften und lassen die Reifen ungleichmäßig abnutzen.

Generell informieren die Innenseite des Tankdeckels und die Betriebsanleitung über die korrekten Werte. Da Autos auch unterschiedliche Reifengrößen fahren dürfen, sollten sich Autofahrer an den Angaben in der Betriebsanleitung orientieren, rät der Tüv Süd.

Zurück zur Übersicht: Auto

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser