Wer war das?

Bei diesem Porsche stimmt was nicht, finden Sie den Fehler?

+
Bei diesem Porsche Cayenne ist alles korrekt.

Wer fast 75.000 Euro für einen Porsche Cayenne ausgibt, erwartet Perfektion. Was bei diesem SUV aber nicht stimmt, lässt einen nur mit dem Kopf schütteln.

Ein gutes Auge hat ein Autofahrer in Melbourne, Australien, bewiesen. Als er im Stau stand, entdeckte er einen peinlichen Fehler an einem Porsche Cayenne, der vor ihm stand. Denn der Porsche-Schriftzug wies einen gravierenden Fehler auf.

Zweifache Rechtschreibprüfung bei Porsche

Statt dem weltweit bekannten Wort "Porsche" stand dort "Porshce" geschrieben. Das Foto teilte eine lokale Radiostation auf Twitter. Dass es sich aber um einen Fehler von Porsche selbst handelt, bezweifelt die australische Porsche-Niederlassung.

In einem Gespräch mit der britische "The Sun" erklärt ein australischer Sprecher, dass das Porsche-Logo überprüft wird, bevor ein Auto die Fabrik verlässt. Zudem würden auch die Händler vor Ort nochmal kontrollieren, ob alles richtig ist.

Möglicherweise hat sich auch der Besitzer des Porsche Cayenne einfach einen Spaß erlaubt und die Buchstaben vorsichtig von seinem SUV gelöst und neu angeordnet.

Lesen Sie auch: Unfreiwillige Cabrios - Darüber freuen sich die Besitzer dieser Luxus-Autos bestimmt nicht.

anb

Heiße Schlitten, starke Frau: Das ist die neue Miss Tuning - hier sind die Bilder

Video: Die Anleger haben den Fehler schon gefunden:

Zurück zur Übersicht: Auto

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser