Der Baumeister

BMW baut jetzt Bagger

+
B, wie Bagger und...: BMW und John Deere präsentieren ihr gemeinsames Projekt, das Fixstern Backhoe Konzept.

Vielseitig und robust sind wohl alle Bagger. Doch nun haben sich BMW Designworks und John Deere zusammengetan, um einen traditionellen Bagger weiter zu entwickeln.

Robust, leistungsfähig, aber auch leicht sollte der neue Bagger sein, zudem flexibel und vielseitig einsetzbar. Neben Produktdesign und Konnektivität stehen, laut BMW Senior-Chef Adrian van Hooydonk, vor allem nachhaltige Lösungen im Fokus. 

Das Ergebnis des visionären Projekts trägt den Namen John Deere Fixstern Backhoe (übersetzt: John Deere Fixstern Baggerlader).

Das Bagger-Konzept ist ein Leichtgewicht mit Hybridantrieb, aber kann trotzdem richtig zupacken. Vorwärtsstabilisatoren, ermöglichen einen verlängerten Radstand mit luftlosen Radialreifen. Eine elektrische Vierradlenkung verbessert die Manövrierfähigkeit. In der Bagger-Kabine wurden Geräusche und Vibrationen reduziert. Dazu hat das Baustellenfahrzeug zahlreiche Features und Innovationen an Bord. 

Besondere Schnittstellen sorgen für eine bessere Kommunikation zwischen Bagger und Projektleiter, wie es in der BMW-Pressemitteilung heißt. Das intelligente System soll beispielsweise Ausfallzeiten bei einer Wartung möglichst gering halten. Stillstand auf der Baustelle kostet bekanntlich Geld.

Noch ist der John Deere Fixstern Backhoe eine Idee, ob das Projekt bald auf einer Baustelle buddelt, wird sich zeigen. Das Konzept ist jedenfalls gerade auf der größten Baugeräte-Messe in Amerika (Conexpo-Con/AGG) zu sehen.

B, wie Bagger und...: BMW und John Deere präsentieren ihr gemeinsames Projekt, das Fixstern Backhoe Konzept.

Ein Design-Traktor mit E-Antrieb für die Landwirtschaft sorgte auf der IAA Nutzfahrzeuge für Aufsehen. Der Traktor namens Kulan ist leicht, leise, fährt mit Strom und sieht ziemlich stylisch aus.

ml

Zurück zur Übersicht: Auto

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser