BMW-Fahrer in Großbritannien verschrien

+
BMW-Fahrer sind in England unbeliebt

London - Eine Umfrage in Großbritannien habe ergeben, dass BMW-Fahrer die rüdesten unter den britischen Autofahrern sind.

Das berichtete am Mittwoch die Zeitung “Sun“. Die Fahrer am Steuer des bayerischen Exportschlagers - in Großbritannien “Beamer“ genannt - machen demnach häufiger obszöne Gesten, halten häufiger den Sicherheitsabstand nicht ein und werden häufiger als andere erwischt, wenn sie zu schnell fahren.

Mehr als die Hälfte der 3000 Befragten hat schon schlechte Erfahrungen mit BMW-Fahrern gemacht.

Was die Autofarbe über Sie verrät

Zeig mir dein Auto und ich sag dir wer du bist

Zurück zur Übersicht: Auto

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser