Benzinpreis steigt auf Rekordniveau

+
Die Benzinpreise haben einen neuen Rekord erreicht

Berlin - Der Preis für Superbenzin zieht trotz Rekordhöhen weiter an: Am Montag kostet ein Liter Super E10 im Bundesschnitt rund 1,64 Euro, zwei Cent mehr als am Freitag.

Die noch häufiger verkaufte Benzinsorte E5 kostete sogar mehr als 1,67 Euro pro Liter, wie der Marktführer Aral mitteilte. Beide Preise sind höher als jemals vorher notiert. Diesel kostete mehr als 1,53 Euro und lag damit nur knapp unter dem bisherigen Höchststand von 1,55 Euro aus dem Sommer 2008.

Der Aral-Sprecher erklärte die hohen Preise mit weiter gestiegenen Wiederbeschaffungskosten für die Tankstellenbetreiber. Am Montagmorgen war der Ölpreis auf den höchsten Stand seit neun Monaten geklettert.

Die irrsten Autofahrer der Welt

Die irrsten Autofahrer der Welt

dapd

Zurück zur Übersicht: Auto

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser