Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Allradantrieb in Aktion

Audi A6 Avant schleppt Tanklaster den Berg rauf – „Er hat seine ganze Kraft gebraucht“

Ein schwarzer Audi zieht einen LKW im Schnee die Straße hoch.
+
Ein Audi zog den Lastwagen die Rote Steige hoch, der am Dienstag die B14 blockiert hatte.
  • Sebastian Oppenheimer
    VonSebastian Oppenheimer
    schließen

Was für eine Abschleppaktion! In Baden-Württemberg hat ein Audi A6 Avant auf einer verschneiten Straße einen Tanklaster den Berg hochgezogen. Dafür gab’s eine Belohnung.

Schwäbisch Hall – Für viele kommt der Winter immer ziemlich überraschend. Das Problem: Schon ein einziges Fahrzeug, das nicht richtig für die Wetterlage ausgerüstet ist, kann ein Verkehrschaos auslösen. Gerade wenn sich ein Lkw festfährt, ist schnell eine ganze Straße blockiert und es geht auch für alle Nachfolgenden nicht mehr weiter. Doch es gibt Autofahrer, die so ein Problem kurzerhand selbst lösen: Mit PS-Power und Allradantrieb. So wie nun der Besitzer eines Audi A6 Avant quattro, der auf der B14 zwischen Michelfeld und Mainhard (Landkreis Schwäbisch Hall) bei Eis und Schnee doch tatsächlich einen Tanklaster den Berg hochgezogen hat, wie 24auto.de berichtet.

Das Autohaus Koch aus Schwäbisch Hall sah das Video von der Aktion und startete daraufhin einen Suchaufruf nach dem „Abschlepp-Fahrer“. Und tatsächlich meldete sich der Mann. Wie das Autohaus auf seiner Facebook-Seite berichtet, war der hilfsbereite A6-Besitzer offenbar sogar erst einmal nach Hause gefahren, hatte dort Schwerlastgurte geholt und war dann wieder zu dem Lkw zurückgekehrt, um ihn die sogenannte „Rote Steige“ – so heißt der Steigenabschnitt der Bundesstraße 14 – hochzuziehen. Tatsächlich setzte sich der Audi A6 Avant 3.0 TDI (313 PS) mit dem schweren Tanklaster im Schlepptau in Bewegung. „Er hat seine ganze Kraft gebraucht“, so der Fahrer über seinen Audi. „Das hat man schon gemerkt.“ Weil das Autohaus die Aktion als eine tolle Reklame für die Marke mit den vier Ringen betrachtet, schenkten sie dem A6-Fahrer einen Gutschein für die nächste Hauptuntersuchung sowie eine Audi-Tasche mit Audi-Picknickdecke, Audi-Cap und einigen anderen Kleinigkeiten. *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Kommentare